Das offizielle Tourismusportal von Marienbad
Sie sind hier

Nassgalle unterm Wolfstein

Im ganzen Kaiserwald finden sie keinen Ort, der Mangel an Feuchtigkeit leiden würde. Bei Ihren Spaziergängen gehen Sie sowohl auf langen Strecken, wo Sie dauernd über kleine Flüsse und Bäche springen müssen, als auch durch weite Sumpfgebiete. Bei einer solchen Quelle befindet sich auch ein streng unter Naturschutz stehendes Gebiet, das nach dem nahe gelegenen Berg Nassgalle unterm Wolfstein (tschechisch Mokřady pod Vlčkem) benannt wurde. Wir finden ihn in der Nähe des Ortes Sangerberg (Prameny).

Grundlegende Daten

Kategorie

Naturreservat

Höhe über dem Meeresspiegel

750 – 760 m ü. M.

Ausmaß des besonders geschützten Gebiets

40,6166 ha

Länge der Grenze

3900 Meter

Grundlegende Charakteristik

Es handelt sich um ein buntes Mosaik von Moorgesellschaften, die an einigen Orten in Molinia-Weiden und sumpfige Weidengebüsche übergehen. Im nördlichen Teil des Gebiets liegen einige kleinere Teiche, in ihrer Umgebung befinden sich die wertvollsten Torfmoor-Gemeinschaften. Östlich vom Teich kommt es zum Ausbruch von Gasen (Mofetten). Beide Teile zerlegen sich entlang von kleinen Wasserflüssen, den Zuflüssen vom Fluss Pramen und Mnichov.

Während der nördliche Teil des Gebietes nicht bewaldet ist, besteht die östliche Hälfte des südlichen Teils vor allen Dingen aus versumpftem Fichtelgebirge. Geologie: quartiäre lehmige Ablagerungen, Torf, Amphibolit und am Rand auch Serpentinen des Kaiserwald-Kristallin. Geomorphologie: Am Fuße des ausdrucksvollen Gebirgsrückens. Die Höhe des Gebietes bewegt sich zwischen 708 und 814 m. ü. M. Die Region befindet sich an der Grenze des geomorphologischen Ganzen Kaiserwald und Tepler Hochland (Tepelská vrchovina), Hochland Krásenská vrchovina und Marienbader Hochland (Mariánskolázeňská vrchovina).

 

Sie sind hier
Karlovarský krajŽivý kraj