Das offizielle Tourismusportal von Marienbad
Sie sind hier

Antoniusquelle

Die Antoniusquelle im Auschowitz-Pavillon bekam erst später ihren Namen. 1790 wurde die St. Antonius Kirche in Auschowitz erbaut und es kam zu einer Namensübertragung an die Quelle, die in der Zeit der Ersten Republik aus dem höher gelegenen Wald hierher zugeleitet wurde.

Magnesium45,5 mg/l
Kalzium199 mg/l
Natrium38 mg/l
Bikarbonat870 mg/l
Sulfat38,4 mg/l
Chlorid25,8 mg/l
Kohlendioxid2 315 mg/l
Mineralisierung1 234,68 mg/l

Wo befindet sich Antoniusquelle:

Im modernen Altan (gebaut im 1986 bei dem Architekt M. Brix) an der Endstation des O-Buslinien 3 und 7 in Úšovice (Auschowitz).

Verfügbarkeit:

Freier Zutritt

Sie sind hier
Karlovarský krajŽivý kraj