Das offizielle Tourismusportal von Marienbad
Sie sind hier

8855 Schritte entlang des Writers' Trail

9.11.2022 | Tourismus

Im Oktober wurde die Familie der Tafeln, die berühmten Schriftstellern in Marienbad gewidmet sind, um eine weitere ergänzt. In der Anglické-Straße wurde eine Tafel aufgestellt, die dem mährischen Dichter Vítězslav Nezval gewidmet ist. Dieser Dichter (ein Liebhaber der Frauen und der Astrologie) war auch Schriftsteller, Übersetzer, Mitbegründer des Poetismus und eine führende Figur des tschechischen Surrealismus.

Der Dichter kam 1925 zum ersten Mal nach Mariánské Lázně und war buchstäblich außer Atem, als er von der Pracht der Stadt beeindruckt war. Hier schrieb er sein Gedicht Mariánské Lázně, das er im Café Opera verfasste.
...Miramonte,
Schlagsahnetorte
Verbeugung bei höfischen Menuetten
Beethoven spielt die Orgel...

Bis zur Eröffnung der Kurzeit wird die Stadt drei weitere Tafeln zu den Schriftstellern Rudyard Kipling,
Ivan Olbracht und Jan Neruda anbringen. Damit ist das Projekt des Schriftstellerpfads abgeschlossen, und alle, die sich für Geschichte, Literatur und Wandern interessieren, können sich im Informationszentrum eine gedruckte Karte des Pfads abholen. Der Weg ist 8855 Schritte lang, d. h. knapp 7 km, und wird nach seiner Fertigstellung 15 Tafeln umfassen und an Häusern vorbeiführen, an denen die Schöpfer auf andere Weise an ihren Aufenthalt erinnern, z. B. durch eine Gedenktafel.

Der Schriftstellerweg in Marienbad wurde 2017 anlässlich des 85. Geburtstags des Schriftstellers Vladimír Páral angelegt, der in unserer Stadt seine zweite Heimat fand. In den Jahren 2018-2019 wurden in der Stadt 11 Tafeln angebracht, die an berühmte Schriftsteller, Dichter und Philosophen erinnern, die sich zu verschiedenen Zeiten in Marienbad aufgehalten haben.

Wenn die verbleibenden drei Tafeln angebracht sind, wird der Weg einen kompletten Rundweg bilden, auf dem Sie Ihr Wissen über Literatur oder Geschichte überprüfen, Ihren Körper und Geist erfrischen und vielleicht den Schriftsteller oder Dichter in Ihnen entdecken können.

Der Weg führt Sie nicht nur durch die Stadt, sondern auch durch Parks und Wälder, entlang des Baches, zu Pavillons und Kolonnaden mit Heilquellen. Wenn Sie müde werden, machen Sie eine Pause und ruhen Sie sich auf einer Bank oder in einem der örtlichen Cafés aus. Vielleicht schreiben Sie hier ein schönes Gedicht, so wie es Vítězslav Nezval 1925 im Café Opera tat.

Nastavení soukromí a cookies 🍪

Webové stránky používají k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookies.

Následující volbou souhlasíte s našimi zásady ochrany osobních údajů a cookies. Svá nastavení můžete kdykoli změnit.