Das offizielle Tourismusportal von Marienbad

Franzensbad

Franzensbad (Františkovy Lázně) ist die kleinste und anmutigste Stadt im Westböhmischen Bäderdreieck, in unmittelbarer Nähe zur deutschen Grenze gelegen. Dank der einheitlichen klassizistischen Architektur der Kurgebäude und Pavillons der Quellen bewahrte sich Franzensbad den Zauber und die Atmosphäre einer Kurstadt aus der Jahrhundertwende.

1 / 6
2 / 6
3 / 6
4 / 6
5 / 6
6 / 6

1793 lief hier die erste Kursaison an und seit der Zeit erlebte die Stadt, die nach dem österreichischen Kaiser Franz I. benannt wurde, einen unheimlichen Aufschwung. In Franzensbad finden wir viele interessante Zeugnisse der Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts. Einige Empirekurhäuser stammen aus der Zeit um das Jahr 1800, die Kreuz-Erhebungskirche wurde in den Jahren 1812 bis 1820 auch im Empirestil erbaut, über die einzelnen Quellen hat man dann klassizistische Pavillons erbaut – 1831 über die Franzensquelle und 1844 dann über die Salz- und Wiesenquellen.

Entfernung: 37 km

Verkehrsverbindung: Bus, Zug

Karlovarský krajŽivý kraj