Das offizielle Tourismusportal von Marienbad
Sie sind hier

Burg und Schloss Petschau (Bečov)

Die Burg Petschau wurde im 13. Jahrhundert vom Adelsgeschlecht der Herren von Osek gegründet, denen die Burg und das Herrengut fast zwei Jahrhunderte gehörten.

Zum größten Aufschwung der Burg kam es Ende des 15. Jahrhunderts und in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, als die Burg dem Adelsgeschlecht der Pflugk von Rabenstein (tschechisch Pluh z Rabštejna) gehörte. Auf der höchsten Stelle des Felsens liegt die gotische Burg, die während des Renaissanceumbaus um steinerne Portale und Wandmalereien reicher wurde. Den Burghof säumen die Häuser der Pluh und die Pferdeställe, die auch von dem Geschlecht der Pflugk von Rabenstein erbaut wurden. Unter der Burg befindet sich ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert, das schon einen Renaissancekern hat. Die romantischen Umbauten nach den Plänen der Architekten Zítek und Mocker wurden bloß in minimalem Umfang verwirklicht.

Verkehrsverbindung: Zug, Auto

Sie sind hier
Karlovarský krajŽivý kraj