Das offizielle Tourismusportal von Marienbad
Sie sind hier

Iwan Alexandrowitsch Gontscharow

* 6. Juni 1812 - † 18. Juni 1891
" Schönheit ist nur dort eine Voraussetzung, wo es keine Liebe gibt. Wo es genug Liebe gibt, ist Schönheit nutzlos“
Iwan Alexandrowitsch Gontscharow war russischer Schriftsteller und er besuchte Marienbad achtmal. Zum ersten Mal im Jahre 1857, im Alter von 45 Jahren. Er übernachtete im Hotel "Pomněnka" ("Vergißmeinnicht", heute Hotel Aura an der Hauptstraße). Später wohnte er auch im Haus Brüssel am Platz des Friedens, wo er eine Gedenktafel hat. Sein erster Aufenthalt im Jahre 1857 war am wichtigsten, als er seinen Roman „Oblomow“ beendete. Inspiration für die Hauptheldin Olga hat er eben hier, in Marienbad, gefunden. Im Sommer 1860 gelang es der Stadt Marienbad beim Gontscharow neue schöpferische Energie zu wecken und vor ihm eröffneten sich neue und weite Perspektiven eines anderen, hier neu durchdachten großen Romans, der später den berühmten Namen "Die Schlucht" erhielt.

"Kürzlich las ich im Buch von Doktor Frankel, dass dieses Wasser unter anderem die  geistige Aktivität unterstützt. Und darin besteht das Geheimnis... Und dazu kommt noch  herrliche Luft, fünf oder mehr Stunden Bewegung, eine bestimmte Diät, auch die Tatsache, dass man nichts trinkt - weder Wein noch Wodka- und dann ist es völlig verständlich, wie ich in einem Monat eine Sache schreiben könnte, die mir in  ganzen acht Jahren nicht gelungen ist“

Sie sind hier
Karlovarský krajŽivý kraj